Reiseberichte für Globetrotter

Veröffentlicht: 1. September 2016 |  Kategorie:Veranstaltungen

Die Welt in der Globetrotter Lodge. Willkommen im Draußen!

Reiseberichte im Herbst haben in der Globetrotter Lodge schon Tradition.

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir vom 23. Oktober bis 27. November für alle Abenteurer, Geschichten Zuhörer und Weltinteressierten verschiedene Vorträge an.

Jeden Sonntag gegen 19:30 Uhr entführen wir Sie gemeinsam mit unseren Gastrednern ins Abenteuer. Gehen Sie mit uns auf spannende Reisen, ob mit Huskys durch Südnorwegen, dem Rad durch den Orient, dem Kajak durch die Gewässer der Welt oder mit dem Esel durch das Pamir Gebirge…

 

Die Vortragsreihe endet wieder mit dem 4. Globetrotter Wintertreffen am ersten Dezember Wochenende.

Download Flyer „Die Welt der Globetrotter Lodge – Vorträge 2016“

 

GL Vortrag The World Of Kajay

The world of kayak

Norbert Blank entführt uns in seinem neuen Multivisions Vortrag mit packenden Bildern und Filmen in faszinerende Wasserwelten unseres blauen Planeten.

Im Wildwasser- und Seekajak, auf dem Stand-Up-Paddelboard und im Surf-Kajak entdecken wir den tropischen Regenwald Ecuadors, die malerischen Küsten und wilden Schluchten Griechenlands, die Heimat der kolumbianischen Guerilleros am Rio Magdalena, die Stromschnellen des Colorado-River im Grand Canyon der USA … und vieles mehr.

Mit seinen eindrucksvollen Bildern und Filmen spannt der passionierte Paddler, Profi Fotograf und Filmer einen Bogen vom Amazonas Dschungel über Berge und Wüsten an die Strände des Mittelmeeres.

Eine Multivisions Show, die an Vielfalt und Abenteuergeist kaum zu überbieten ist: Freunde des Extremsports kommen genauso auf ihre Kosten wie Einsteiger im Kanusport, Natur-Liebhaber und Outdoor-Freaks, denen Norbert Blank Natur, Länder und Menschen an den schönsten Paddel-Spots der Welt näher bringt.

Eine besondere Leistung vollbringt Klaus Riester im Grand Canyon. Er tut, was viele niemals zu denken wagen würden: Er paddelt mit nur einem Bein in seinem Wildwasser-Kajak zwölf Tage durch die Mutter aller Schluchten.

Wird er in seinem winzigen Boot zum Spielball der Wellen und Strudel des Colorado Rivers? Wie bewältigt er als einbeinig Amputierter die  Wanderungen und Klettereien in die malerischen Seitencanyons? Sein abendliches Camp baut er so selbstverständlich selbst auf wie ihn dieses unglaubliche Lachen, diese Lebensfreude und Zuversicht begleitet.

Wer die Schönheit unserer Welt und den Mut am Leben sehen will, muss diese Bilder sehen

23.10.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 13,00

 

 

GL Vortrag Mit den Schlittenhunden unterwegs

Mit Schlittenhunden unterwegs

Das Gepäck ist sicher verstaut, nichts kann sich los rütteln. Die Leinen für die Hunde sind alle in Ordnung. Dann geht es los, den Hunden wird das Geschirr angelegt. Alle sind aufgeregt. Die Hunde bellen und springen vor Freude auf die Tour. Sie sind kaum zu bändigen.
Dann endlich ist es soweit. Schweißgebadet gehen alle an Ihre Schlitten. Gleich kommt das Startsignal und die Karawane aus vier Gespannen mit je sechs bis acht Hunden setzt sich in Bewegung. Nach den ersten Metern ist die Aufregung vom Start vegessen.
Das Geräusch der Kufen im Schnee und das Hecheln der Hunde ist alles, was du hörst. Ein unvergessliches Erlebnis bei strahlendem Winterwetter.
…doch am nächsten Tag ist alles anders.
Günther Hoffmann arbeitet seit über 15 Jahren als Guide für Hundeschlittetouren in Sirdal (Norwegen) Er berichtet von seinen Erfahrung mit zwei- und vierbeinigen Teilnehmen an Touren in Eis und Schnee.
„Jede Tour ist etwas Neues und verändert irgendwie Dein Leben!“

30.10.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 10,00

 

 

GL Vortrag Island

Island – Polarlicht und Mittsommernacht

Wer einmal auf der größten Vulkaninsel der Welt war, kann sich ihrem Reiz kaum entziehen. Island ist mehr als die Insel aus Feuer und Eis, mehr als das Land, in dem Elfen und Trolle eine Heimat haben. Wer hier unterwegs ist, erlebt die Erde im Entstehen. Die unglaubliche Weite, die Kraft aus der Erde, das Spiel der Elemente – Island ist eine bizarre Schönheit.

Monique Starr erlag dem Islandvirus 2002 und wandelte die Leidenschaft für dieses Land zwischenzeitlich in ihren Beruf.
So war sie u. a. sechs Sommer als Rundreiseleiterin auf Island tätig und hat die Insel in jedem einzelnen Monat des Jahres bereist.
Folgen Sie ihr auf eine Reise entlang der Ringstraße und ins Hochland, auf Gletscher und Vulkane.
Lassen Sie sich gefangen nehmen von der beeindruckenden Natur.

06.11.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 10,00

 

 

GL Vortrag Welcome to IranWelcome to Iran

Mehr als sieben Wochen reiste Jörn Tietje aus Busdorf bei Schleswig mit dem Fahrrad insgesamt 3800 km durch den Iran. In beeindruckenden Bildern berichtet er von seinen Erlebnissen aus einem Land, das bei uns ein Negativimage wie kaum ein anderes hat. Dabei begegneten Tietje die Menschen bei keiner seiner zahlreichen Fahrradreisen mit so großer Offenheit, Gastfreundschaft und Toleranz wie im Iran, die immer wieder auf die Kurzformel „Welcome to Iran!“ gebracht wurden.
Als Zentrum eines der ersten Weltreiche der Geschichte bietet das Land kulturell unvergleichliche Schätze. Städte wie Isfahan, Shiraz oder Yazd gehören bis heute zu den Perlen des Orients, die durch die weitgehende Isolation des Landes aufgrund internationaler Handelsbeschränkungen zum Teil sehr ursprünglich geblieben sind.
Tietje radelt durch die scheinbar endlosen Wüsten des zentralen Hochlandes und die schneebedeckten Berge des Elbursgebirges hinab an die subtropische Küste des Kaspischen Meeres bis zu der 13-Millionen-Metropole Teheran.

13.11.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 13,00

 

 

GL Vortrag Kambodscha Titel

Auf abenteuerlichen Wegen

Fünf Monate bereiste der Fotograf Gunnar Green auf abenteuerlichen Wegen ein Land, das für lange Zeit nicht zugänglich war. Ein Land, dessen Schätze im Verborgenen lagen und zum Teil immer noch liegen. Er nimmt die Zuschauer mit auf seine Reise, die tief hineinführt ins Landesinnere, auf den alten Ho-Chi-Minh-Pfad, in unerschlossene Naturreservate, auf verrückte Bambuszüge und an weiße Traumstrände. Green ist fasziniert vom Naturschauspiel bei der Strömungsumkehr des Mekongs und Tonle-Sap-Flusses. Er berichtet von Menschen, die in schwimmenden Dörfern oder in gewaltigen Stelzenhäusern leben. In Phnom Penh geht es nicht nur um den Königspalast und die Silberpagode, sondern auch um die Herrschaftszeit der Roten Khmer, die dieses Land in seiner Entwicklung zurückwarf.

Green ist beeindruckt von der aktuellen Aufbruchstimmung und stellt sich am Ende des Vortrags die Frage: „Ist dieses Land ein verlorenes Paradies?“
Gunnar Green, renomierter Referent mit „bildgewaltiger“ Fotografien vermittelt Vortragsfreude als seine Passion.

20.11.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 13,00

 

 

GL Vortrag Oman ein Familienabenteuer

Oman – Ein Familienabenteuer

Ein Land zwischen Vorgestern und Übermorgen

Die Multivisionsshow von Ines und Patrick Valentin erzählt von berührenden und begeisternden Erlebnissen, die sie bei ihren Reisen in das Sultanat Oman sammeln konnten. Neben der beeindruckenden Landschaft sind es vor allem die offenherzigeren und fröhlichen Menschen, die eine Reise im äußersten Zipfel der arabischen Halbinsel so einzigartig machen. Ihre beiden Kinder Jannik (7) und Jonas (4) reisen natürlich mit und öffnen bei den kinderlieben Omaner Herz und Tür.
Freuen Sie sich auf spannende Geschichten mit einzigartigen Bildern und kurzen Filmen voller Naturwunder und der Begegnungen mit den liebenswerten Menschen aus diesem einzigartigen Land.
Ines und Patrick Valentin lieben das Reisen. Ines, in Berlin geboren und
aufgewachsen und Patrick, der gebürtige Schweizer sind schon immer viel gereist.
Auch mit der Geburt der Kinder wollten Sie weiter aktiv unterwegs sein. Dass man auch mit Kleinkindern tolle Reisen und auch Langdistanzwanderungen absolvieren kann, haben die beiden in verschiedenen Vorträgen und Workshops gezeigt.

27.11.2016 19.30 Uhr
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt:€ 13,00

 

 

 

GL Vortrag Mit Kindern durch Tajidistan

Mit Kindern durch Tajikistan

Mit Kind und Kegel durch den Pamir

Fünf Jahre hat Sebastian Falck mit seiner Familie in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans gelebt. Tages- und Wochenendtouren führten oft ins malerische Fan-Gebirge im Norden Duschanbes und weiter bis ins Ferghanatal. Auf drei großen Sommerreisen aber zog es die ganze Familie immer wieder hinauf auf den Pamir. Im kleinen Lada Niva führte die Route über atemberaubende Straßen in die fast liebliche Stadt Khorog, durch den seit Marco Polos Tagen berühmte Wakhan Korridor, entlang des bei Fernradlern und Überlandreisenden berühmten Pamir Highway. Campingtrips, mit der Unterstützung von Eseln, führen weiter hinein in die wilde Bergwelt des Pamir, so zum Fuß des Pik Pakhtor oder auf die Engelswiese. Sebastian Falck berichtet von den kleinen und großen Abenteuern auf diesen ungewöhnlichen Familienreisen, wie es ist, mit Kindern im Hochgebirge unterwegs zu sein, von herzlichen Begegnungen mit Freunden und Freunden von Freunden und, wie sich am Ende sogar ein langgehegter Traum erfüllt und die Familie mit dem Kanadier den Fluss Alichur herunterpaddelt.

02.12.2016 18.30 Uhr  (im Rahmen des Globetrotter Wintertreffens)
Globetrotter Lodge, Raum Aschberg
Eintritt: € 13,00

Zimmer buchen:

Anreise:

Abreise:

Erwachsene:

Kinder (bis 12):

Restaurant Campfire:

Montag - Freitag

Frühstück: 07:00 - 10:00
Mittagessen: 11:30 - 14:30
Abendkarte: 17:30 - 21:00

Samstag - Sonntag

Frühstück: 08:00 - 10:30
Mittagessen: 11:30 - 14:30
Abendkarte: 17:30 - 21:00
Restaurant Campfire